Unsere Web-Reportage

Im Schatten des Kobaltbooms

Begleiten Sie uns in die Demokratische Republik Kongo

Gemeinsam für starke Frauen. Gemeinsam für eine gerechte Welt

Als mutige Akteurinnen setzen Frauen sich für ihre Rechte und Lebensgrundlagen ein und kämpfen für eine Wirtschaft, die Menschenrechte achtet und der Umwelt Sorge trägt. Um diesen Erfolg zu sichern, müssen die Rechte der Frauen gestärkt werden. Mehr.

martha

Martha Tipuici, Brasilien

«Als Wächterinnen des Waldes sind wir als Individuen bedroht. So sehr bedroht, dass die Zahl der ermordeten indigenen Führungspersonen zunimmt. Warum? Weil wir für unser Recht auf Leben, Wasser und Land kämpfen.»

Narma Sunar

Narma Sunar, Nepal

«Ich wünsche mir eine Gesellschaft, in der Frauen und Mädchen ohne Angst ihre Meinung sagen können, dass sie reisen können und während ihrer Menstruation nicht als Unberührbare stigmatisiert werden.»

Nonhle6

Nonhle Mbuthuma, Südafrika

«Entweder wir sterben durch Gift, wenn die Mine kommt – oder durch Kugeln, wenn wir uns dagegen wehren.»

Soupe_petit

Gemeinsam sagen wir Danke für Ihre Unterstützung über all die Jahre! Alles zu unserem 50-Jahre-Jubiläum der Ökumenischen Kampagne.

Soeur Nathalie Kangaji setzt sich im Kongo für die Rechte der Bevölkerung im Umfeld der Rohstoff-Minen ein. © Meinrad Schade

Einige haben Geschichte geschrieben. Andere schreiben sie heute. Andere engagieren sich abseits der Weltöffentlichkeit für eine gerechte Welt. Welche Frau in ihrem Umfeld hat Sie beeindruckt? Erzählen Sie uns von ihr! #50starkefrauen

Meldungen

Gemeinsam für starke Frauen. Gemeinsam für eine gerechte Welt.

06.03.2019

In der 50sten Ökumenischen Kampagne werden die Rechte der Frauen - als Hommage an deren beispielhaften Einsatz für sich, ihre Familien und ihre Gemeinschaften thematisiert.

Rosen bringen dreifach Freude – duftend oder digital

26.03.2019

Am kommenden Samstag, 30. März, verkaufen Freiwillige vielerorts Rosen für Projekte von Brot für alle, Fastenopfer und Partner sein.

In einer Mine lädt ein Bagger Steine in einen Lastwagen

Konzernlobby gewinnt im Ständerat – Kompromiss erleidet Schiffbruch

12.03.2019

Nach 1.5 Jahren hat der Ständerat heute beschlossen, nicht auf einen Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative einzutreten und die Initiative dem Volk…

Veranstaltungen

06März2019
Brot zum Teilen - mit 50 Rappen die Welt verändern

Brot zum Teilen – mit 50 Rappen die Welt verändern

Datum:06.03.2019 - 21.04.2019
Ganztägig
Mehr erfahren
30März2019
Rosenaktion der Ökumenischen Kampagne 2019

Rosenaktion der Ökumenischen Kampagne 2019

Datum:30.03.2019
Ganztägig
Mehr erfahren
13April2019
Nationaler Suppentag von Fastenopfer und Brot für alle

Nationaler Suppentag von Fastenopfer und Brot für alle

Datum:13.04.2019
Zeit:10:30 - 14:30
Ort:Vor der Heiliggeistkirche, 3011 Bern
Mehr erfahren
11Mai2019
Workshop «ZERO WASTE»

Workshop «ZERO WASTE»

Datum:11.05.2019
Zeit:14:30 - 17:30
Ort:Fastenopfer, Luzern LU
Mehr erfahren
23September2019
Globale Solidarität. 50 Jahre ökum. Engagement für eine gerechte Welt.

Globale Solidarität. 50 Jahre ökum. Engagement für eine gerechte Welt.

Datum:23.09.2019
Zeit:17:00 - 20:00
Ort:Uni Luzern, Institut für Sozialethik, Hörsaal 8, 6002 Luzern
Mehr erfahren

Setzen Sie sich mit uns für die Menschenrechte ein

Wählen Sie hier die Summe, die Sie spenden möchten

Unsere Kampagnen in Kürze

Sehen und Handeln

Der grosse Wandel

Es gibt zahllose und unterschiedliche Möglichkeiten, sich für eine Welt einzusetzen, in der alle genug zum Leben haben. Seien Sie Teil davon.

Mehr

Palmöl führt zu Landraub

Schweizer Detailhändler und Hersteller sind aufgefordert, weniger Palmöl zu verwenden. Denn rund um Palmöl-Plantagen werden Rechte der Menschen verletzt.

Mehr

IT-Rating

Wie fair und nachhaltig werden unsere Smartphones und Laptops produziert?

Mehr

Geld gewonnen, Land zerronnen

Auch Schweizer Banken finanzieren Projekte im Ausland, die zu Landraub führen.

Mehr

Nein zu Benzol in der Computerindustrie

Smartphones werden oft mit dem hochgiftigen Benzol produziert - und oft ohne Schutzausrüstung.

Mehr

Globale Geschäfte – Globale Verantwortung

Schweizer Konzerne sollen auch im Ausland sorgfältig wirtschaften.

Mehr

Weniger für uns. Genug für alle.

Was unser Fleischkonsum mit Klimawandel und Hunger in Entwicklungsländern zu tun hat.

Mehr

Die Saat von heute ist das Brot von morgen

Wir werden ernährt, wir nähren und sorgen. Aber wie gerecht geht es dabei zu?

Mehr

Ohne Land kein Brot

Immer mehr fruchtbarer Boden wird der lokalen Bevölkerung im Süden entzogen. Das bedroht ihre Ernährungssicherheit.

Mehr

Mehr Gleichberechtigung heisst weniger Hunger

Frauen in Entwicklungsländern haben oft weniger Zugang zu Ressourcen.

Mehr

Des einen Schatz, des anderen Leid

Der Rohstoffabbau für unsere Elektronik vergrössert oft die Armut der Menschen vor Ort.

Mehr

Stoppt den unfairen Handel!

Unfaire Handelsregeln, Spekulationen und Eingriffe in die Agrarpolitiken entziehen Millionen die Lebensgrundlage.

Mehr

Gerechtigkeit im Klimawandel

Die Armen im Süden leiden am meisten unter dem Klimawandel, den Industrieländer anheizen.

Mehr

Damit das Recht auf Nahrung kein frommer Wunsch bleibt

Wasserraub, fehlendes Saatgut und Schuldknechtschaft bringen Bauernfamilien in Hungersnot.

Mehr

Wir glauben. Arbeit muss menschenwürdig sein.

Arbeitsrechte wie Verbote von Zwangs- und Kinderarbeit gelten in Entwicklungsländern oft nicht.

Mehr