Solidaritätsaktion der Bäckereien und Confisérien

Bäckereien und Confisérien sammeln für unsere Projekte

 

Die Solidaritätsaktion „Brot zum Teilen“ findet während vom 26. Februar bis 12. April 2020 statt.

Viele Bäckereien-Confiserien und Dorfläden verkaufen jedes Jahr ein «Brot zum Teilen». Mit dem Erlös von 50 Rappen pro Brot werden verschiedene Projekte im Süden unterstützt – z. B. das Projekt in Guatemala. Ohne gutes Mehl gelingen weder Tortillas auf dem offenen Feuer noch schmackhafte Brote in der Backstrasse. Für beides braucht es geeignetes Getreide und Mais – an die lokalen Gegebenheiten angepasste Sorten. Deshalb verbessern die Bäuerinnen und Bauern in Guatemala ihre traditionellen Sorten jedes Jahr weiter. Oft wird das Saatgut mit anderen getauscht und gehandelt. Doch Druck der Agrarkonzerne und neue Gesetze schränken den freien Saatguthandel ein. Fastenopfer und Brot für alle helfen Kleinbauernfamilien dabei, sich aus den Fängen der Saatgutindustrie und damit aus ihrer Not zu befreien. 

2019 haben schweizweit über 450 Teams teilgenommen. Dafür danken wir allen von Herzen.

Welche Bäckereien und Confisérien machen dieses Jahr mit?

Die gesamte Teilnehmerinnenliste und mehr Infos finden Sie unter: www.sehen-und-handeln.ch/brot

Wann ?

von Mittwoch, 26. Februar 2020 bis Sonntag, 12. April 2020

Wo?

In über 400 Bäckereien und Confisérien der Schweiz