Klimagerecht unterwegs

 

Welche Herausforderungen und Veränderungen bringt der Klimawandel in Kolumbien und der Schweiz mit sich? Welche Lösungsansätze gibt es?

An dieser öffentlichen Abendveranstaltung gehen wir mit unserem Kampagnengast Fernando Castrillón Zapata aus Kolumbien diesen Fragen nach. Zapata setzt sich in Kolumbien in der Fastenopfer-Partnerorganisation Grupo semillas für die Lebensgrundlagen der ländlichen Bevölkerung ein. Der Klimawandel ist dabei ein wiederkehrendes Thema, er bestimmt den Alltag von Bäuerinnen und Bauern in Kolumbien in einschneidender Weise. Der Agronom erzählt, wie.
Die Perspektive aus der Schweiz bringen Alicia Medina und Stefan Salzmann von Fastenopfer ein. Medina ist dort verantwortlich fürs Landesprogramm Kolumbien, Salzmann fürs Internationale Programm Energie und Klimagerechtigkeit.

Die Anzahl Teilnehmer/innen ist beschränkt auf max. 90.

Zapata spricht Spanisch, eine Übersetzung ins Deutsche ist gewährleistet.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Die Veranstaltung findet online unter folgendem Link statt: https://us02web.zoom.us/j/89652758625?pwd=ellaUzVwV0RrVDBaMVZHQ0RoNWNuUT09

Wann ?

von Mittwoch, 17. März 2021 bis Mittwoch, 17. März 2021

19:30 - 21:00

Wo?

Zoom