Häufig gestellte Fragen

Startseite / Häufig gestellte Fragen / FAQ

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen im Bezug auf die Ökumenische Kampagne 2022.

Was hat mein Bad mit Energieverschwendung zu tun?

Die Warmwasserproduktion ist ein grosser Energiefresser im Haushalt. Rund 15 % des Energiebedarfs eines Haushalts gehen auf Kosten von Warmwasser.  
Ein Bad benötigt zwischen 200 – 250 Liter Warmwasser, eine 5-Minuten-Dusche ohne Sparduschkopf 65 Liter, eine 5-Minuten-Dusche mit Sparduschkopf ca. 30 Liter. Der Wasserverbrauch/Kopf in der Schweiz liegt bei ca. 300 Litern pro Tag. Wenn wir den Wasserverbrauch senken, dann reduzieren wir gleichzeitig auch den Energiebedarf signifikant.
Ein Beispiel: Wenn täglich 5 Liter Warmwasser gespart werden, reduziert sich der Energiebedarf im Jahr um rund 100 Kwh, das entspricht 100 Maschinen 60°-Wäsche waschen.

Wo liegt der Zusammenhang zwischen Energieverschwendung (Bild links) und Überschwemmung (Bild rechts)?

Rund 78 % des CO2-Ausstosses (CO2-Äquivalente) werden durch den Energiekonsum verursacht. Somit ist Energieverschwendung immer auch CO2-Verschwendung.
Der durch den CO2-Ausstoss verursachte, menschengemachte Klimawandel führt zu Wetterextremen (Dürren, Überschwemmungen, Stürme etc.), nicht nur im Weltsüden sondern auf der ganzen Welt, wie das auch 2021 in Europa erlebt wurde. Während wir in Europa Versicherungen und Hilfeleistungen des Staates bekommen, sind Menschen in ärmeren Ländern deutlich verwundbarer, da ihnen weit weniger Mittel zu Verfügung stehen, um sich zu schützen oder sie kaum Reserven haben.

Gibt es nicht auch noch andere, schlimmere Formen der Energieverschwendung?

Ja, diese gibt es. Wir haben zur Vereinfachung der Botschaft ein Beispiel gewählt, das alle Personen betrifft; Baden/Duschen verbinden alle mit einem Gefühl und viele tun das täglich. Dadurch machen wir das Thema Energieverschwendung zu einem persönlichen Thema. Unser Energieverbrauch ist allgegenwärtig (Nahrungsmittel, Mobilität, Online Shopping etc.) und deshalb sollten wir uns bei allen Aspekten des Lebens die Frage nach einer möglichen Energiereduktion stellen.


Kontakt:

Matthias Dörnenburg
Leiter Ökumenische Kampagne
041 227 59 21, doernenburg@fastenaktion.ch

Elke Fassbender
Leiterin Ökumenische Kampagne
031 380 65 91,