Inputtheater

Medea

Dilemma: Hier oder dort die Welt verändern?

Ein Input-Theaterstück rund um die Frage, wo wir handeln sollen

Valentina aus Kolumbien hat genug. Genug vom armen Leben während des Studiums, das sie in Zürich erfolgreich abgeschlossen hat. Bald tritt Valentina einen Job an und wird gut verdienen. Da meldet sich ihre Freundin Sofia aus der Heimat: «Komm zurück, für ein Schulprojekt mit Landvertriebenen brauchen wir dich!» Valentina wiegelt ab: «Irgendwann komme ich. Aber nicht jetzt.» Sofia bleibt hartnäckig: «Wenn du etwas verändern willst, dann hier. Du gehörst zu uns.» Valentina gerät in ein Dilemma. Wie wird sie sich entscheiden?

Ein Quasi-Dialog über den Widerstreit von Ideen, der Ideologien letztlich bachab schickt. Es geht um Begriffe wie «Weltverbesserer» oder «Gutmensch». Sie sind kaum nett gemeint, spiegeln oft die herablassende Art der Zyniker, die sich für Realisten halten. Und manche Verbesserer sind Egoisten, die bloss behaupten, Gutes um der Sache selbst willen zu tun. Interaktiv wird das Stück, wenn das Publikum den Entscheid der Protagonistin voraussagen soll. Wie würden Sie entscheiden?

Besetzung     Das Ein-Frau-Stück ist doppelt besetzt. Je nach Verfügbarkeit spielt Katia Franco Hofacker oder Sandra Zellweger.

Autor             Martin Hennig

Dauer            ca. 20 Min.

Kosten           Fr. 400.– plus Reisespesen

Anfragen      Markus Baumann, info@artlink.ch, 031 311 62 60

Text/ Bild     Bei einer Buchung erhalten Sie den Stücktext sowie Bildmaterial für Ihre Werbung.

Anfragen:     Markus Baumann, , 031 311 62 60

Dauer:           20 Minuten

Kosten:         Fr. 400.- plus Reisespesen

 

Weitere Kulturangebote

artlink, Büro für Kulturkooperation, bietet künstlerische Workshops für Kinder und Jugendliche an und vermittelt Musikerinnen und Musiker aus Afrika, Lateinamerika und Asien.