Regionale Beauftragte für Weltkirche und Solidarität

Die katholische Kirche in der Deutschschweiz verfügt über ein Netz von Regionalen Beauftragten für Weltkirche und Solidarität. Die Regionalen Beauftragten für Weltkirche und Solidarität werden durch Fastenopfer und Missio koordiniert und begleitet.

Die Regionalen Beauftragten unterstützen Fastenopfer und Missio bei der Vermittlung der Inhalte ihrer jährlich wiederkehrenden Kampagnen und Aktionen an ihre Zielgruppen. Die Regionalen Beauftragten fördern die Bewusstseinbildung der schweizerischen KIrchenbasis und die Verankerung weltkirchlicher Themen und Anliegen in der Kirche Schweiz und die gelebte weltweite Solidarität.

Grundauftrag von seiten Fastenopfer und Missio

Die Regionalen Beauftragten engagieren sich für die Ökumenische Kampagne von Fastenopfer / Brot für alle / Partner sein. In diesem Sinne übernehmen sie die Regionalvertretung für Fastenopfer. Sie sensibilisieren Mitarbeitende der Pfarreien und weitere MultiplikatorInnen für die Inhalte der Ökumenischen Kampagnen und motivieren zur Umsetzung der Kampagnenangebote vor Ort. Durch die Unterstützung der Aktionen und öffentlichen Events sensibilisieren sie die breite Bevölkerung. Sie sind Ansprechpersonen für Fastenopfer bezüglich Kontaktpflege mit den Mitarbeitenden in den Pfarreien.

Die Regionalen Beauftragten für Weltkirche und Solidarität engagieren sich mit Missio für missionarische und weltkirchliche Themen und vertreten sie in ihren Regionen und Netzwerken. Sie fördern die Solidarität zwischen wohlhabenden und bedürftigen Ortskirchen und darüber hinaus.

Rita gemperle

Die Leitung der Koordination in der Deutschschweiz liegt zurzeit bei

Rita Gemperle

Theologin

Pastoral und Sensibilisierung

Fastenopfer

, 041 227 59 68

Regionale Beauftragte nach Regionen

CN2_Claudia Nothelferl

Claudia Nothelfer

Theologin, Kontemplationslehrerin

Ein tätiges Engagement und eine Spiritualität der Solidarität liegen mir sehr am Herzen. Dafür möchte ich mich in unserer Kirche einsetzen, persönlich wie beruflich.

 

Fachstelle Bildung und Propstei

Klosterstr. 12
5430 Wettingen

056 438 09 44

www.kathaargau.ch

 

Mangrovie2

Zur Zeit vakant

 

Baer_Martina_Q (2)

Martina Bär

Theologin

„Die Transformation der lateinamerikanischen Metropolen in Megastädte hat zu einer neuen Form von Theologie und Pastoral in der Stadt geführt: die Grossstadtpastoral. Durch Forschungsarbeiten zum Verhältnis von Religion und Stadt und durch Forschungsaufenthalte in Mexiko-City und Buenos Aires, ist mir dieses Thema ans Herz gewachsen.“ 

 

 

Katholische Kirche Region Bern

Kirche im Dialog
Mittelstrasse 6a,
3012 Bern
031 300 33 42

kathbern.ch/kircheimdialog.ch

 

 

 

 

 

Portrait Matthias Willauer

Matthias Willauer

Theologe, «Einsätze in Burundi und Dem. Rep. Kongo».

Ich engagiere mich für Fastenopfer/Missio, weil Gerechtigkeit und Solidarität für mich als Mensch und Christ zentrale Anliegen sind und zu meiner Verantwortung in der globalisierten Welt gehören.

 

 

Fachstelle Katechese
Deutschfreiburg
Bd de Pérolles 38
1700 Freiburg

026 426 34 25

www.kath-fr.ch/defka

 

 

 

 

 

Paolo Capelli

Paolo Capelli

Theologe, Leiter Fachbereiche

Es reich nicht, die Botschaft Jesu mit Worten zu verkünden, im Gegenteil, sie muss gelebt und durch Taten bezeugt werden. Fastenopfer und Missio setzen sich dafür ein, dass das WORT Hoffnung, Brot, Wasser und Boden für die Menschen ohne Lebensgrundlage wird. Dafür mein kleiner Beitrag.

 

 

Fachbereiche
Katholische Landeskirche GR

Welschdürfli 2
7000 Chur
, 081/254 36 00

 

 

 

2015 Porträt Susanna 015 (1)

Susanna Anderegg

Fachstellenleiterin von bergbau menschen rechte

Einsätze in Peru und Zentralamerika, ehemalige Programmverantwortliche Peru von Fastenopfer

Meine Sehnsucht nach weltweiter Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung motiviert mich, dranzubleiben und meinen Stein dazu beizutragen, damit ein „buen vivir“ – ein gutes, würdiges Leben für alle heute und in Zukunft möglich werde.

 

 

 

Susanna Anderegg

c/o BergbauMenschenRechte

Waldstätterstrasse 9
6003 Luzern

, 079 940 20 93

 

Beat

Beat Züger

Pfarreileiter, Einsatz in Taiwan

„Die Hungernden speisen, die Nackten bekleiden, die Fremden aufnehmen…„ Diese Aufforderungen Jesu hat Christinnen und Christen aller Zeiten zu tätiger Nächstenliebe motiviert. In der heutigen Welt gelten sie über Grenzen und Kontinente hinweg, und sie haben mit Strukturen zu tun, in denen wir alle drin stecken. Das Bewusstsein dafür wachzuhalten motiviert mich.

Kath. Pfarramt
Dorfplatz 5
8852 Altendorf
, 055 442 13 49

 

 

Bienentren_Maria_004

Maria Bienentreu, Theologin,

Mitglied der GFS-Kommission SG/Appenzell und der Missionskonferenz St. Gallen.

Mir liegt am Herzen, dass das so vielfältige weltweite solidarische Element der Kirchen im Bewusstsein der Menschen lebendig bleibt, sie zum Denken anregt, ihnen Mut macht und immer wieder neue Einsatzbereitschaft weckt.

Gymnasium Freidberg
9202 Gossau SG
071/ 388 53 28

 

 

 

Ludigs

Eduard Ludigs

Theologe, Stellenleiter

Mich bewegt die Vision der Kirche als eines Netzwerks weltweiter Solidarität über alle Grenzen hinweg. Dafür die Kirche vor Ort zu mobilisieren ist eine Herausforderung meiner christlichen Hoffnung.

Katechetische Arbeitsstelle
Fäsenstaubstrasse 4
8201 Schaffhausen
, 052 624 95 34

 

 

 

 

Mangrovie2

Zur Zeit vakant

Beatrice Battaglia_2

Béatrice Battaglia

Mitglied Seelsorgerat, Einsatz in den Philippinen, Lehrerin, Ausbildung in Shibashi und Meditativem Tanz

„In der Einen Welt Gottes fühle ich mich durch mein Engagement bei Fastenopfer und Missio wirksam mit einer weltweit solidarischen Kirche verbunden. Mein Einsatz in den Philippinen hat mich nachhaltig gestärkt und verändert. Dieses Geschenk möchte ich mit anderen teilen und dabei weiterwachsen im Glauben an Gottes Sauerteigkraft in uns allen.“

 

Weissenrainstrasse 17
8707 Uetikon
, 044 790 14 81

 

Oswald Königjpg

Oswald König

Theologe, Einsatz in Peru

«In jedem Menschen steckt ein Universum, ein Bild Gottes. Es ist so erfüllend, dies in jeder Gemeinschaft immer wieder zu entdecken: in der Schweiz und in Callao und Arequipa in Peru. Miteinander aufbrechen für all die Wege des Friedens über alle Grenzen hinaus.»

 

 

Pfarramt St. Martin
Asylstrasse 2
6341 Baar
, 041 769 71 40