Gesellschaftlicher Umbruch und Ausweg aus der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Krise

Der grosse Wandel

Vom Wachstum des Habens zum Wachstum des Seins

01.03.2018

Der 81-Jährige jährige Satish Kumar gehört zu den wichtigsten Persönlichkeiten, die sich weltweit für einen grossen Wandel einsetzen.

Viele wollen Teil des Wandels sein

02.04.2018

«Werde Teil des Wandels»: Dazu rief die Ökumenische Kampagne 2018 auf.

Novos Paradigmas – Bericht vom Weltsozialforum in Salvador do Bahia

16.03.2018

Am Weltsozialforum werden grosse Fragen diskutiert: Was braucht es für einen Paradigmenwechsel und wie kann ein gesellschaftlicher Wandel angestossen werden?

Hier findet der grosse Wandel überall statt

Ein Wandel hin zu einer enkeltauglicheren Welt passiert an vielen Orten und auf vielen Ebenen. Hier sehen Sie, was unsere Partnerinnen und Partner aus dem Süden und dem Norden unter einem grossen Wandel verstehen:

Menschen aus der Zivilgesellschaft, die Grosses leisten:

Einen inneren Wandel:

Die Stärkung der Gemeinschaft, um für seine Rechte einzustehen:

Befähigung von Menschen, damit sich diese am gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben beteiligen können:

Das Engagement für ein Leben in Würde für alle:

Organisationen, die sich für eine faire Wertschöpfungskette einsetzen:

Globale Vernetzung von Organisationen:

Ein bewusster Konsum und Genügsamkeit:

Solidarität zwischen den Menschen:

Gemeinsam für eine Welt, in der alle genug zum Leben haben (Kurzfassung aller Statements):

Es gibt zahllose Möglichkeiten, sich für eine Welt einzusetzen, welche die Grenzen des Planeten respektiert.

Werden auch sie Teil des Wandels

Gemeinsam für eine Welt, in der alle genug zum Leben haben

1

Danke für Ihre Unterstützung

Wählen Sie hier die Summe, die Sie spenden möchten