KlimaGespräche

Entwickle einen Lebensstil im Einklang mit dem Klima

Startseite / KlimaGespräche

Was hält uns davon ab, unser Leben zu ändern?

Das eigene Leben auf einen klimafreundlichen Kurs zu bringen, ist nicht einfach – sowohl aus psychologischen und sozialen wie auch aus praktischen Gründen. Diese Feststellung veranlasste eine britische Psychotherapeutin und einen Ingenieur dazu, die Methode der KlimaGespräche zu entwickeln. Die Methode wird inzwischen in vielen Ländern angewandt und durch Fastenopfer und Brot für alle in der Deutschschweiz verbreitet wird. Die KlimaGespräche richten sich an alle, die persönliche Anstrengungen in Richtung eines CO2-effizienteren Lebensstils machen möchten.

Dabei werden an insgesamt sechs Abenden die eigenen Gewohnheiten in Bezug auf Wohnen, Mobilität, Ernährung und Konsum und deren Folgen fürs Klima analysiert und konkrete Lösungen erarbeitet. Gleichzeitig werden auch innere Prozesse (Motivation, Ängste etc.) beleuchtet, die eine langfristige Verhaltensänderung erschweren. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Widerständen und der Austausch in der Gruppe ermutigt dazu, Gefühle der Machtlosigkeit zu überwinden und zu einem Lebensstil zu finden, der eine langfristige Reduzierung der CO2-Emissionen ermöglicht.

«Veränderungen, die mir anfänglich schwierig erschienen, wurden ganz natürlich».
Sophie Perdrix, Teilnehmerin KlimaGespräche

Wollen auch Sie Ihr Leben auf Klimakurs bringen?

Wir bieten in den kommenden Monaten unterschiedliche KlimaGespräche an verschiedenen Orten an. Unten finden Sie die aktuelle Liste mit jeweils einem Link zum Anmeldeformular.


KlimaGespräche Luzern 20/1
Daten: Dienstag, 21.01. / 04.02. / 11.02. / 03.03. / 17.03. /12.05., jeweils 19.00-21.00 Uhr
Ort: Fastenopfer, Alpenquai 4
Moderation: Markus Kappeler, Daniel Wiederkehr

Jetzt anmelden für KlimaGespräche 20/1


KlimaGespräche Bern 20/2
Daten: Dienstag, 21.01 / 11.02 / 03.03 / 24.03 / 07.04 / 15.05, jeweils 17.00 bis 19.00
Ort: Brot für alle, Bürenstrasse 12
Moderation: Elke Fassbender, Andreas Frei

Jetzt anmelden für KlimaGespräche Bern 20/2


KlimaGespräche Bern 20/3
Daten: Mittwoch, 22.01., danach jeweils Donnerstag 04.02. / 25.02 / 17.03 / 07.04 / 28.04.  jeweils 17.00 bis 19.00
Ort: Brot für alle, Bürenstrasse 12
Moderation: Miges Baumann, Seline Friedli

Jetzt anmelden für KlimaGespräche Bern 20/3


KlimaGespräche Bern 20/4
Daten: Donnertag, 23.01 / 06.02 / 05.03 / 19.03 / 2.04 / 30.04, jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Brot für alle, Bürenstrasse 12
Moderation: Stephan Tschirren, Pascale Schnyder

Jetzt anmelden für KlimaGespräche Bern 20/4


KlimaGespräche für jüngere Leute Luzern 20/5
Daten: Donnerstag, 06.02./ 13.02./ 05.03/ 19.03./ 02.04./07.05., jeweils 19.00-21.00 Uhr
Ort: Fastenopfer, Alpenquai 4
Moderation: Dominique Weber, Stefan Siebenhaar

Jetzt anmelden für KlimaGespräche Luzern 20/5


KlimaGespräche Zürich 20/6
Daten: Montag, 20.01. / 03.02. / 24.02. / 16.03. / 30.03. / 04.05., jeweils 18.00-20.00 Uhr
Ort: JENSEITS IM VIADUKT, Bogen 11/12, Viaduktstrasse 65, Zürich
Moderation: Marianne Jaccard, René Jaccard

Jetzt anmelden für KlimaGespräche 20/6


KlimaGespräche Zürich 20/7
Daten: Montag 9.3. / 23.3. / 6.4. / 20.4. / 27.4. / 25.5., jeweils 18.00-20.00 Uhr
Ort: JENSEITS IM VIADUKT, Bogen 11/12, Viaduktstrasse 65, Zürich
Moderation: Simon Degelo, Stefan Salzmann

Jetzt anmelden für KlimaGespräche Zürich 20/7

Information über weitere KlimaGespräche

Falls die oben aufgeführten Termine und Orte für Sie nicht passen, kontaktieren Sie uns über das allgemeine Anmeldeformular.

Bitte informieren Sie mich über künftige KlimaGespräche

Kontakt:
Pascale Schnyder
Verantwortliche KlimaGespräche Nordwestschweiz
031 380 65 80,

Daniel Wiederkehr
Verantwortlicher KlimaGespräch Zentral- und Ostschweiz
041 227 59 48,

Eine breite Themenpalette

Die KlimaGespräche bieten vielseitige methodische Zugänge und sind interaktiv. Zwei ausgebildete Kursleiter/innen begleiten Gruppen von jeweils acht Personen. In sechs Sitzungen à zwei Stunden werden folgende Themen besprochen:

  1. Eine kohlenstoffarme Zukunft
  2. Energieverbrauch zu Hause
  3. Reisen und Mobilität
  4. Ernährung und Wasser
  5. Konsum und Abfälle
  6. Einen Plan für die eigene Emissionsreduktion erstellen

Impressionen aus den KlimaGesprächen