Ein Marktstand für die Ökumenische Kampagne

Um die Ökumenische Kampagne 2020 in Ihrer Pfarrei oder Kirchgemeinde zu präsentieren und nach aussen zu tragen, lassen wir uns vom Thema des Fastenkalenders – die Märkte dieser Welt – inspirieren. Für einmal flanieren wir aber durch Schweizer Märkte hindurch, vorbei an den Marktständen, die Sie aufgestellt haben. Wir freuen uns, wenn Sie uns ein Foto Ihrer Aktion schicken. Ihre Bilder werden wir hier präsentieren.

Lassen Sie uns an Ihrer Marktstand-Aktion teilhaben
Laden Sie hier ein Foto hoch!

40 Marktstände Von den 10.000-15.000 als essbar bekannten Pflanzen sind in der Landwirtschaft der gesamten Menschheitsgeschichte etwa 7.000 Sorten verwendet worden. Heute gelten weniger als 2% von ihnen als wirtschaftlich bedeutend. Derzeit bilden 20 kultivierte Pflanzen 90% der pflanzlichen Ernährung der Menschen. 12 Pflanzen- und fünf Tierarten stellen 70% der menschlichen Nahrung.(Weltagrarbericht)
60 Marktstände Ökologisch bewirtschaftete Flächen weisen im Durchschnitt 34% mehr Pflanzen-, Insekten- und Tierarten auf als konventionelle Farmen, stellten Forscher der Universität Oxford fest. (Weltagrarbericht)
100 Marktstände 70 Tonnen Saatgut liess die Regierung in Kolumbien 2012 öffentlich zerstören, weil es nicht dem damals verabschiedeten Saatgutgesetz entsprach.