Medien

Medienmitteilungen

22.04.2019 – Eine bessere Welt für alle Menschen

Lesen Sie hier die Medienmitteilung

13.04.2019 – Gemeinsamer Kampf für eine lebenswerte «Arche Erde»

Lesen Sie hier die Medienmitteilung

Weiterführende Unterlagen:

 

Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried und Foodwaste-Pionier Mirko Buri schöpfen Suppe am Jubiläumsfest von Brot für alle, Fastenopfer und Partner sein. Bild: Patrik Kummer / Brot für alle
Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried schöpft Suppe für Bischof Felix Gmür. Bild: Patrik Kummer / Brot für alle
Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes und Nationalrätin Maya Graf (Grüne/BL) schöpfen Suppe am Jubiläumsfest von Brot für alle, Fastenopfer und Partner sein. Bild: Patrik Kummer / Brot für alle
«Die Ökumenische Kampagne zeigt, dass die Welt noch nicht gerecht und Veränderung nötig ist»: Bischof Felix Gmür am Jubiläumsgottesdienst von Brot für alle, Fastenopfer und Partner sein in der Berner Heiliggeistkirche. Bild: Patrik Kummer / Brot für alle
Die indische Tänzerin Anjali Keshava tanzt zum Vater Unser am Jubiläumsgottesdienst von Brot für alle, Fastenopfer und Partner sein in der Berner Heiliggeistkirche. Bild: Patrik Kummer / Brot für alle
Gut gefüllte Kirchenbänke: Jubiläumsgottesdienst von Brot für alle, Fastenopfer und Partner sein in der Berner Heiliggeistkirche. Bild: Patrik Kummer / Brot für alle

26.03.2019 – Rosen bringen dreifach Freude – duftend oder digital

Lesen Sie hier die Medienmitteilung

Weiterführende Unterlagen:

 

06.03.2019 – Gemeinsam für starke Frauen. Gemeinsam für eine gerechte Welt

Lesen Sie hier die Medienmitteilung

Weiterführende Unterlagen:

 

Lastwagen, die Kupfer und Kobalt transportieren, verursachen auf der Strasse zu Glencore’s KCC-Mine massive Staubbelastung. Foto: Meinrad Schade
Die Folgen der Umweltverschmutzung durch die Glencore-Kupfermine Mumi sind deutlich sichtbar: verschmutztes Feld in der Nähe des Dorfes Moloka (Mai 2018). Foto: Meinrad Schade
Rohe Backsteine und Wellblechdächer: Die Lebensbedingungen in den Dörfern rund um die Glencore-Kupfermine Mumi sind äussert schwierig. Foto: Meinrad Schade

Medienmitteilung: Schweizer Konzerne verletzen regelmässig Menschenrechte (13.09.2018)

Fact Sheet: Schweizer Konzerne verletzen regelmässig Menschenrechte 

Titelbild: Schweizer Konzerne verletzen regelmässig Menschenrechte

-> Bild zur freien Verfügung unter Angabe folgender Informationen:

Copyright: © Meinrad Schade

Legende: Die Rohstoffbranche ist besonders anfällig für Verstösse gegen Menschenrechte und Umweltnormen: Coiffeursalon vor der Abräumhalde der Glencore-Kupfermine KCC in Kolwezi (Kongo).

 

Grafik 1: Verteilung der 64 Fälle nach Branchen
Grafik 2: Verteilung der Fälle nach Art des Vorfalls

 

Die Fülleranzeigen für die Ökumenische Kampagne 2018 finden sie auf www.sehen-und-handeln.ch/anzeigen

Medienmitteilung: Eine Rose – drei Mal Freude (20.03.2017) 

 

 

Medienmitteilung: Rosen digital  verschenken und gleichzeitig spenden (13. 02. 2017)

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

Benzol tötet. Salt verweigert den Dialog.

Update der Medienmitteilung vom 26.9.2016 »

 

Benzol tötet. Salt schweigt.

Medienmitteilung vom 26.9.2016 »

 

Swisscom ergreift Massnahmen gegen Benzol

Medienmitteilung vom 13.9.2016 »

 

Smartphones: Tote wegen Benzol?

Medienmitteilung vom 5.9.2016: Verwendung gefährlicher Produkte in der Elektronikindustrie. »

Bilder der Aktion „Stopp Benzol“ bei Salt in Renens

 

Bilder allgemein

 

Download Kuchendiagramme Konzerne und Menschenrechte D+F » 

 

Die Bilder auf dieser Website stehen Medienschaffenden für redaktionelle Beiträge im Zusammenhang mit der Ökumenischen Kampagne zur freien Verfügung, unter Angabe des Bildnachweises. Fehlt dieser Bezug bitten wir Sie, vorgängig mit unserer Medienstelle die Bedingungen abzuklären:

  • +41 41 227 59 51

 

Kontakt

Brot für alle

Lorenz Kummer, Journalist Zeitung "Der Bund", Bern© Valérie Chételat

Lorenz Kummer
031 380 65 71 (Büro) / 079 489 38 24 (Mobile) / Mail

Fastenopfer

_DSC6150

Colette Kalt (Medienbeauftragte): 
041 227 59 51 / Mail

Madlaina Lippuner

Madlaina Lippuner (kirchliche Medien): 
041 227 59 22 / Mail

News, Bilder und Hintergrund

Hier finden Sie sämtliche Medienmittelungen, die von Fastenopfer und Brot für alle gemeinsam verschickt werden. Werkspezifische Medienmitteilungen von Brot für alle finden Sie hier, diejenigen von Fastenopfer hier.

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Medienarbeit.

Logo Ökumenische Kampagne gross