Was wir tun

Startseite / Unsere Kampagnen

Seit über 50 Jahren gemeinsam engagiert

Brot für alle und Fastenopfer führen in der Schweiz seit 1969 jährlich die Ökumenische Kampagne durch, die während der Fastenzeit stattfindet und bis Ostern dauert. Seit 1994 beteiligt sich auch Partner sein. Zudem führen die beiden Organisationen jedes Jahr Kampagnen zu entwicklungspolitischen Themen durch.

Die Kampagnenthemen leiten sich ab aus der jahrzehntelangen Entwicklungszusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika, und den Strukturen, die dort zu Hunger und Armut führen.

Unsere Kampagnen behandeln folgende Themenfelder:

Zugang zu Land und Saatgut

Wir setzen uns ein, wenn lokalen Gemeinschaften den Zugang zum Land und Saatgut und damit zu ihrer Existenzgrundlage genommen wird.

Mehr

Klimagerechtigkeit

Wirbelstürme, Dürren oder das Ansteigen des Meeresspiegels treffen zuerst die Armen und verstärken die Ungleichheit und damit die Ungerechtigkeit.

Mehr

Konzern-Initiative

Schweizer Unternehmen müssen auch im Ausland sorgfältig wirtschaften. Das klingt selbstverständlich, ist derzeit aber noch freiwillig.

Mehr

Computerindustrie

«High Tech – No Rights?» thematisiert seit 2007 prekäre Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen in der Elektronikindustrie.

Mehr

Konsum

Unser Verbrauch beeinflusst die Lebensbedingungen in ärmeren Ländern. Konsument/innen haben Möglichkeiten, dies zu verändern.

Mehr

Geschlechtergerechtigkeit

Frauen wie Männer müssen die Möglichkeit haben, für ihre Rechte einzustehen – individuell, kollektiv, auf sozio-ökonomischer und politischer Ebene.

Mehr

Setzen Sie sich mit uns für die Menschenrechte ein

Wählen Sie hier den Betrag, den Sie spenden möchten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!